Umbau einer Attikawohnung

Die grosszügige Attika auf einem Mehrfamilienhaus aus den 80'er-Jahren liegt am Zürichberg und bietet weite Ausblicke über Berge, Zürichsee und die Stadt. Die private Eigentümerschaft hat mit der Gesamterneuerung langfristig die Rendite gesichert und die Wohnung für die Neuvermietung fit gemacht.

Im Zuge der Gesamterneuerung wurde die Haustechnik bis auf die Anschlüsse zurückgebaut und anschliessend neu installiert, die vier Bäder der Wohnung wurden neu und grosszügiger organisiert. Das neue Glasmosaik der Wände konnte dabei die gerundete Formensprache aus der Ersterstellung der Wohnung aufgreifen und fortsetzen. Wie die Bäder wurde auch die Küche neu konzipiert und trägt mit weiss lackierten Fronten und der weissen Mineralstoff-Arbeitsfläche zum neuen hellen Gesicht der Wohnung bei. Andere Elemente wie Innentüren, Garderobe und Einbauschränke oder Fenster wurden erhalten und lediglich aufgefrischt und mit neuen Beschlägen versehen. Das neue dunkle Parkett fügt sich wie auch die neuen schwarzen Schieferböden gut an den aufgearbeiteten Naturstein im zentralen Bereich an.
Materialisierung und Farbgebungung sind in enger Absprache mit Bauherrschaft und Verwaltung so gewählt, dass die Wohnung eine klare Linie zeigt und gleichzeitit so zurückhaltende ist, dass sie dem Stil der Mieter ihren Raum lässt.

Die Wohnung konnte während der sechsmonatigen Bauzeit neu vermietet werden und stand termingerecht und innerhalb der veranschlagten Kosten für die neuen Bewohner bereit.

 

Bauherrschaft | Privat
Ort | 8032 Zürich
Zeitraum | 2014 – 2015
Bausumme | CHF 680‘000.-
Kubatur | 350 m3 SIA 416
Leistungen | Projektierung, Ausführungsplanung, Bauleitung
Referenz | Frau B. Schällibaum, H&B Real Estate (Verwaltung)


Weitere Projekte

 

 ©2017 Bauwerkstadt AG | Design by rau | Photos by Hannes Henz & Friedemann Rieker | Impressum