Neubau Mehrfamilienhaus Hohenklingensteig

Ausgangspunkt für den Neubau war eine bürointerne Projektentwicklung, aufgrund derer die Bauherrschaft das Nachbargrundstück erwarb und zusätzlich, nach intensiven Verhandlungen mit der Stadt Zürich, die Überbaubarkeit der Parzelle am Südhang in Zürich-Höngg optimierte. Auf dieser Basis konnte die Projektierung gestartet und die Finanzierung gesichert werden.

Der Neubau liegt hoch über der lärmintensiven Winzerstrasse und lagert sich an der Vorhaldenstrasse an. Von dieser Seite her erfolgt die fussläufige Erschliessung im Erdgeschoss. Die Tiefgarageneinfahrt liegt derweil drei Geschosse tiefer, im zweiten Untergeschoss an der Winzerstrasse.
Der Gebäudekörper ist nach Süden und Westen hin abgetreppt und zusätzlich durch die (aus Lärmschutzgründen vorspringenden) Erker und die nach Süden das Gebäude abschliessenden Balkone artikuliert.

Die fünf 4.5- und 5.5-Zimmer-Wohnungen weisen vom Gartengeschoss bis zur Attika hin unterschiedliche Qualitäten auf. Sie sind auf der Westseite des Hauses als Geschosswohnungen formuliert, auf der Ostseite als Maisonette-Wohnungen inklusive der Attika. Auf diese Weise konnten bei gegebenem Gesamtgrundriss gute Wohnungsgrössen erzielt werden.
Die Varianten des privaten Aussenraums reichen vom eigenen Gartenanteil über den geräumigen Balkon bis zur grosszügigen Terrasse mit Blick über die Stadt Zürich und das Limmattal. 
Die klare Farbgebung des Hauses in einem hellgrauen Putz mit Anthrazit-farbenen Fenstern unterstreicht die kantige Volumetrie. Das Gebäude ist Minergie-zertifiziert.

 

Bauherrschaft | Fredy Eckstein
Ort | Vorhaldenstrasse 43, 8049 Zürich
Zeitraum | 2008 – 2011
Bausumme | CHF 4‘500‘000.-
Kubatur | 3'600 m3 SIA 416
Leistungen | Projektierung, Ausführungsplanung, gestalterische Leitung


Weitere Projekte

 

 ©2017 Bauwerkstadt AG | Design by rau | Photos by Hannes Henz & Friedemann Rieker | Impressum